Archiv - Gruppen 2-Stellung 2014 - Sportschützen Dicken Ebnat-Kappel

Direkt zum Seiteninhalt

Archiv - Gruppen 2-Stellung 2014

Resultate > Archiv Resultate

Gruppenmeisterschaft 2-Stellung 2014
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

12.05.2014
1. Runde Gruppen-Meisterschaft 2014
Dickler etwas verhalten gestartet
Unsere erste Gruppe ist schweizerisch mit 957 Punkten etwas verhalten in die erste Runde gestartet. Mit dem noch nicht ausgeschöpften Potential darf für die nächste Runde sicherlich mit einer Steigerung gerechnet werden - oder?
Die zweite und dritte Gru
ppe, welche "nur" ostschweizerisch an den Start gehen, konnten leider nicht ganz die erhofften Resultate abliefern - noch nicht.

Wir sind nun gespannt, wie es unseren Schützinnen und Schützen in der zweiten Runde läuft und wünschen auf jeden Fall " Guet Schuss ! ! ".
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

22.05.2014
2. Runde Gruppen-Meisterschaft 2014
1. & 2. Gruppe machen Plätze gut
Die erste Gruppe konnte sich auf 967 Punkte steigern und belegt momentan schweizerisch den 39. und ostschweizerisch den 5. Zwischenrang.
Auch die zweite Gruppe kon
nte sich um 16 Punkte auf 944 Punkte steigern und machte somit 4 Plätze gut. Sie steht jetzt auf dem 24. Rang.
Der dritten Gruppe lief es leider nicht ganz wunschgemäss, konnte aber den 26. Zwischenrang behaupten.

Für die letzte Vorrunde wünschen wir allen Schützinnen und Schützen " Guet Schuss ! ! " in der Hoffnung, dass die gewünschten Resultate erreicht werden.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

06.06.2014
3. Runde Gruppen-Meisterschaft 2014
Die Würfel sind gefallen - OSPSV-Finalteilnehmer stehen fest
Die 3. Runde ergab noch einige Verschiebungen. So konnte sich unsere erste Gruppe ostschweizerisch klar für den Finaldurchgang vom 21. Juni 2014 qualifizieren. Die Resultate des SSV lassen noch auf sich warten.
Zwar steigerte sich auch unsere zweite Gruppe auf 947 Punkte, was aber lediglich für Rang 21 und somit (noch nicht) für die Finalteilnahme reicht.
Der dritten Gruppe lief es abermals schlechter und sie verlor 2 Plätze und klassiert sich somit auf Rang 28.

Allen Finalteilnehmern " Guet Schuss ! ! ".
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

10.06.2014
3. Runde Gruppen-Meisterschaft 2014
Nun stehen auch die SSV-Finalteilnehmer fest

Unsere erste Gruppe steigerte sich in der letzten Vorfunde nochmals (972 Punkte) und qualifizierte sich mit Rang 23 für den schweizerischen Zweistellungs-Gruppenfinal in Thun (von insgesamt 316 teilnehmenden Gruppen). Dort werden die 40 Finalisten den Titel unter sich ausmachen.
Neben unserer Gruppe gehen noch 5 weitere OSPSV-Gruppen an den Start. Die Finalteilnahme als erstes Saisonziel konnte somit erreicht werden.

Wir wünschen allen Finalteilnehmern einen gelungenen Final mit einem " Guet Schuss ! ! ".
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

23.06.2014
Final Gruppen-Meisterschaft 2014

Dickler kämpften, doch es reichte nicht ganz


Am vergangenen Samstag Vormittag reisten unsere beiden Gruppen nach Goldach zum OSPSV-Final der Gruppenmeisterschaft 2-stlg. Es versprach wettertechnisch gesehen ein sonniger Tag zu werden. Leider "glänzten" doch einige Gruppen mit ABWESENHEIT, was auf der einen Seite sehr schade ist, da die Organisatoren doch einen rechten Aufwand haben alles zu organisieren. Andererseits profitieren andere vermeintlich "schwächere" Gruppen, die dann am Final teilnehmen könnten - wenn diese denn kommen würden! So starteten leider nur 14 Gruppen statt der geplanten 18 Gruppen. Der Olympische Gedanke ist halt nicht überall vorhanden.
Die Anwesenden Gruppen absolvierten die zwei Vorrunden bei nicht ganz einfachen Bedingungen, was sich in den Resultaten wiederspiegelte. Liegend wurden nur gerade 8 Resultate von 197 und mehr geschossen und kniend erreichten ebenfalls nur 8 Schützen 190 oder mehr Punkte.

Unsere erste Gruppe lag nach der ersten Runde mit 954 Puntken auf Medaillenkurs. Die zweite Gruppe erreichte mit 942 Punkten den guten 8 Zwischenrang - Qualifikation war der 21. Rang! Die besten 6 Gruppen machen nach den beiden Vorrunden den Sieger unter sich aus. Für die erste Gruppe war es einfach Pflicht, diese Hürde
zu meistern und die zweite Gruppe lag auf Lauerstellung.
Die tückischen Wetterverhältnisse (sonnig, leicht wechselnder Wind) machten dem Einen oder Anderen doch zu schaffen. Unsere zwei Teams konnten dennoch etwas zulegen, die 1.
Gruppe um 2, die 2. Gruppe sogar 8 Punkte.
So behauptete die erste Gruppen ihre Ambitionen auf eine Medaille. Die zweite Gruppe schob sich zwar noch auf den 7. Schlussrang vor, verpasste aber den Finaldurchgang um 6 kleine Pünktchen. Gratulation der zweiten Gruppe in der Besetzung von Marlen Schilliger, Hans & Karin & Martina Scherrer sowie Franco Santoro. Es ist dies die beste Platzierung der zweiten Gruppe in der Vereinsgeschichte.

Der Finaldurchgang startete mit den 3 Liegendschützen der 6 besten Gruppen. Die Sarganser schossen mit 308.6 Punkten den klar besten Final und zogen davon. Die Dickler kämpften, rutschten aber auf Rang vier zurück.
Nun mussten jeweils die beiden Kniendschützen ran. Zwar büssten die Sarganser mit dem "schlechtesten" Finalresultat einige Punkte ein, doch der Vorsprung war so gross, dass sie den Sieg mit 5 Punkten Vorsprung auf Mosnang 1 nach Hause brachten. Der erhoffte Exploit unserer Kniendschützen blieb leider aus und so reichte es für unsere 1. Gruppe
nicht ganz aufs Podest. Nach 7 Podestplätzen in Serie musste sich die erste Gruppe mit den Schützen Hansueli Mettler, Markus Künzli, Marcel Schilliger, Iwan Hüppi und Hanspeter Künzli nach 1992! erst zum zweiten Mal mit dem 4. Schlussrang zufrieden geben. Auch ihnen herzliche Gratulation für ihre Leistung. Hier geht's zur Rangliste.

Am kommenden Samstag wird die erste Gruppe zum 20. Mal nach Thun reisen um am schweizerischen GM-Final teilzunehmen. Wir drücken unseren Schützen ganz fest die Daumen und hoffen auf etwas mehr Wettkampfglück bei einem super Final - gute Reise und " Guet Schuss ! ! ".
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

29.06.2014
Final Gruppen-Meisterschaft 2014

Dickler waren zum 20. Mal am SSV-Final


Am vergangenen Samstag, sehr früh am Morgen, machte sich eine kleine 4-köpfige Delegation der Sportschützen Dicken, auf den weiten Weg nach Thum zum SSV Gruppen-2-Stellungs-Final. Oberstes Ziel wäre die Goldmedaille - realistisches Ziel ein Platz in der ersten Hälfte der Finalisten (und mit etwas Glück ein Platz unter den ersten 10). Nun denn...

In Thun angekommen, gesellte sich schon bald unser 5. Schütze zu uns. Somit waren wir komplett und auch startbereit. Das administrative wurde erledigt, der Stand bezogen und die Konzentration hochgefahren. Von uns aus konnte es losgehen... (Hansueli kniend, Marcel, Iwan und Franco liegend, Hampi als Schlussschützen
wieder kniend).
Und alle die Thun kennen, wissen auch, dass der soooo sehr geliebte Wind, genauer gesagt der Wechselwind, meist nicht lange auf sich warten lässt. Und so kam es wie wir es befürchtet oder besser gesagt erwartet hatten: das Windfähnchen zeigte nach links, um dann gleich wieder nach rechts zu zeigen, dann hängen wir zur Abwechslung mal runter, dann wieder nach links - ähh nach rechts... Egal, der Wind drehte ständig und damit es nicht ganz so einfach bleibt, kommt noch etwas Wechselbeleuchtung dazu.
Die geschossenen Resultate (und zwar nicht nur unsere) widerspiegelten die nicht ganz einfachen Verhälnisse. Nach der ersten Runde klassierten wir uns mit 957 Punkten auf dem 23. Zwischenrang (gleich wie nach den drei Vorrunden). Bei unseren Schützen lag fast überall noch der eine oder andere Punkt drin - wenn es denn rund laufen würde. Also gingen wir guten Mutes an die zweite Runde.

Die Wetterverhältnisse wurden nicht wirklich besser. Im Gegenteil, es wurde sogar etwas zäher. Es gab einige ratlose Schützen: "Ich wusste einfach nicht, was ich machen sollte". Nach jedem Schuss am Diopter rumschrauben, in der Hoffnung, der Wind würde während dem Zielvorgang nicht wieder die Richtung wechseln, geht einfach nicht, da wäre man ständig am rumkurbeln. Abwarten und nur schiessen, wenn das Fähnchen z.B. immer nach links zeigt wäre möglich, aber es gibt ein Zeitlimit für die ganze Gruppe. Dann könnte man noch "abheben" - das erfodert aber eine gewisse Routine und auch den "Mut", neben dem Zentrum stehend abzudrücken. Topresultate waren eher spärlich gesät, aber mit Marcel Schilliger in unseren Reihen hatten wir ein solches (199 Punkte).

Es war zwar schwierig, aber Alle hatten die gleichen Voraussetzungen.
Im Gegensatz zu einigen anderen Gruppen konnten wir unser Resultat der ersten Runde bestätigen - nochmals 957 Punkte. Damit schoben wir uns auf den 17. Schlussrang vor (Rangliste). Und so zogen wir wieder von Dannen als beste Gruppe des OSPSV - wohlverstanden! Wir waren zwar nicht gerade geknickt und schwer enttäuscht, aber auch nicht gerade freudestrahlend von Thun losgefahren. Der olympische Gedanke zählt, wir waren dabei und werden es nächstes Jahr wieder versuchen...

All unseren Schützinnen und Schützen ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz und die erkämpften Resultate.

Die 2-Stellungs Gruppenmeisterschaft 2014 ist abgeschlossen, doch es stehen noch weitere Wettkämpfe an und wir wünschen Allen weiterhin " Guet Schuss ! ! ".
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

© 2014 - 2018 Sportschützen Dicken Ebnat-Kappel
Zurück zum Seiteninhalt