Saison 2017 - Sportschützen Dicken Ebnat-Kappel

Direkt zum Seiteninhalt

Saison 2017

Presse

26.03.2017
Von der Nationalliga B einen Schritt nach oben machen
Hauptversammlung der Sportschützen Dicken, Ebnat-Kappel

An ihrer Hauptversammlung blickten die Sportschützen Dicken wiederum auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück und hielten einen Ausblick auf die kommende Saison.
Die Sportschützen Dicken, Ebnat-Kappel durften an ihrer Hauptversammlung auf eine mit grossen Erfolgen geprägte letzte Saison zurückblicken.
Leider mussten Sie im vergangenen Jahr aber auch den schmerzlichen Verlust ihres Ehrenpräsidenten Hans Bösch und ihres Vereinsmitgliedes Alfred Beck hinnehmen. In einem ehrenden Rückblick erinnert der Präsident Hanspeter Künzli an die vielen guten Taten und wegweisenden Entscheide für den Verein, welche die Verstorbenen entscheidend mitgeprägt haben.

Sportliche Erfolge
Mit zwei Podestplätzen an den Schweizermeisterschaften Einzel sowie je einem Meister- bzw. Vizemeistertitel an den Ostschweizermeisterschaften Gruppenfinals in den Kategorien Liegend und Zweistellung und insgesamt fünf Medaillen an den Ostschweizermeisterschaften Einzel konnten die Sportschützen Dicken auch im vergangenen Jahr wieder viele tolle Erfolge feiern.
Damit so erfolgreich Wettkämpfe bestritten werden konnten, bedarf es viel Training jedes einzelnen Mitgliedes und manchmal auch etwas Wetterglück. Im letzten Jahr gelang dies über die ganze Saison Iwan Hüppi am besten. Er konnte somit den Gewinn der Jahresmeisterschaft vom Vorjahr wiederholen und den begehrten Wanderpreis für ein weiteres Jahr mit nach Hause nehmen. Auf den nachfolgenden Plätzen rangieren Marcel Schilliger und Hanspeter Künzli. In der Jahresprämie, die ohne die Resultate aus der Mannschaftsmeisterschaft gerechnet wird, stand ebenfalls Iwan Hüppi an der Spitze. Da pro Jahr nur einen Wanderpreis gewonnen werden kann, freute sich Marcel Schilliger als Zweitplatzierter über den Wanderpreis. Dritter in dieser Wertung wurde Hansueli Mettler.

Aktives Vereinsleben
Nicht nur die schiesstechnischen Fertigkeiten werden bei den Dicklern fleissig trainiert. Meist wird nach oder neben dem Training ebenso viel Zeit in die Geselligkeit bzw. das Vereinsleben investiert. Dazu zählen auch die vielen auswärtigen Schiessen, welche Jahr für Jahr besucht und somit die Freundschaften zu anderen Vereinen gepflegt werden. Nicht zu vergessen hierbei ist natürlich auch das jährlich stattfindende Volksschiessen im August, zu welchem jeweils die gesamte Bevölkerung eingeladen ist.

Ausblick nah und fern
In die neue Saison starten die Sportschützen abermals mit drei Formationen in die Mannschafts- und Gruppenwettkämpfe. Für die erste Mannschaft sind die Aufstiegswettkämpfe in die Nationalliga A das Ziel für dieses Jahr sowie die Verteidigung der Podestplätze an den Ostschweizermeisterschaften Gruppe.
Traditionell wird auch wieder das Volksschiessen, in diesem Jahr Ende August/Anfang September stattfinden. Wie gewohnt freuen sich die Sportschützen über möglichst viele Besucher an diesem Anlass.
Zum Schluss hält der Präsident noch einen etwas weiteren Ausblick, nämlich auf 2021 wenn die Sportschützen ihr 100-Jahr-Jubiläum feiern und freut sich schon heute auf ein paar schöne Anlässe in diesem Jubiläumsjahr.

© 2014 - 2018 Sportschützen Dicken Ebnat-Kappel
Zurück zum Seiteninhalt